Fortbildungen rund um CI

Meilensteine in der frühen Spiel- und Kommunikationsentwicklung bei Kindern mit und ohne Hörschädigung (0-24 Monate): erkennen, fördern und beraten

Mit Frau Dipl.-Log. Karen Reichmuth vom Universitätsklinikum Münster am 15.02.2020 von 09:30 Uhr bis 16:30 Uhr im CIC Wilhelm Hirte

WORKSHOP: Die Vernetzung von Spiel- und Kommunikationsentwicklung in den ersten zwei Lebensjahren bildet eine wesentliche Grundlage der Sprachentwicklung. Im Workshop werden die Meilensteine der Spiel- und Kommunikationsentwicklung (0-24 Monate) vor dem aktuellen Forschungshintergrund dargestellt. Kenntnisse über den regelrechten Erwerb dieser Meilensteine dienen Fachkräften in der Hörfrühförderung und frühen Therapie von Säuglingen und Kleinkindern mit Hörschädigungen als Leitfaden in der Begleitung von Familien mit diesen jungen Kindern. Anhand von zahlreichen Videobeispielen und praktischen Übungen werden die wesentlichen Meilensteine veranschaulicht und praktisch vertieft, sodass die Teilnehmer diese als Grundlage für entwicklungsphasenspezifische Förderung nutzbar machen und früh Hinweise auf abweichende Verläufe ableiten können. Implikationen für die Frühförderung – auch zu ggf. notwendigen ersten Maßnahmen der Unterstützten Kommunikation- werden vorgestellt und gemeinsam abgeleitet. Außerdem werden die allgemeinen und grundlegenden Prinzipien kommunikationsorientierter und familienzentrierter Frühförderung skizziert.

VORTRAG: Ein Beispiel für familienzentrierte, evidenzbasierte Frühintervention ist das „Münsteraner Elternprogramms zur Kommunikationsförderung hörgeschädigter Säuglinge und Kleinkinder mit Hörschädigung“ (MEP). Frau Reichmuth (Mitautorin) wird in ihrem Vortrag Einblick in das Konzept geben, sowie zu Wirksamkeit und Elternfeedback berichten. Das MEP wird aktuell in sechs Bundesländern in Deutschland als Modul der Hörfrühförderung und frühen Therapie für Familien durch zertifizierte Fachkräfte der Hörfrühförderung angeboten.  

Mehr Informationen zum Workshop und die Anmeldungsunterlagen finden Sie hier (pdf-Format)